diy

Gastgeschenk – eine Idee für die eigene Hochzeit

Vielleicht habt Ihr es schon gelesen, für meine Hochzeit habe ich mir eine kleine (hust) Gastgeschenk-Idee überlegt.

Aber mal von vorn:

Anfang des Jahres fand in Hamburg die LOVE-Hamburg statt. Eine tolle Hochzeitsmesse der anderen Art.
Die 3 Veranstalter – Anna Brinkmann von Weddingdesign Hamburg, Roland Michels Hochzeitsfotografie und Tobias von Marrying Hamburg – haben eine wundervolle Veranstaltung auf die Beine gestellt. Unter anderem haben sie sich einen Wettbewerb überlegt: Gesucht wurde die beste DIY-Idee zum Thema Gastgeschenke.

DIY? Meins! Deshalb habe ich mich in mein Arbeitszimmer verkrochen und habe etwas gebastelt. Mit handwerklicher unterstützung von Tim (Holz sägen ist nicht so meins) ist dabei auch etwas tolles dabei rausgekommen: Meine Holzbilder!

Fotoholzbilder

Die Idee: Statt normalen Tischkärtchen findet jeder Gast an seinem Platz ein Foto von sich, auf Holz. Auf der Rückseite befindet sich eine kleine Botschaft und das Bild kann so als Erinnerung mit nach Hause genommen werden.

Dazu habe ich ein wenig herumexperimentiert und bin beim Transferverfahren hängen geblieben. Einfach nur Fotoausdrucke auf Holz geklebt wäre ja auch viel zu einfach. Mit der Transfertechnik werden Ausdrucke aus dem Laserdrucker mit einem speziellen Leim direkt auf das Holz übertragen. Das Ergebnis, das dabei entsteht, finde ich einfach toll, weil es etwas ist, das man sonst nicht so häufig sieht.
Durch das Verfahren wird jedes Bild auch anders, nicht immer perfekt, aber das gehört einfach dazu, wenn es selbstgemacht ist.

Gastgeschenk

Die Holzbilder haben uns beim Wettbewerb den ersten Platz beschert und wir haben Trauringe von Marrying in HH abgestaubt. YEAH!
Auf der LOVE sind die Holzbilder bei den Besuchern so gut angekommen, dass die Idee, diese auch für andere zu basteln, geboren wurde. Schon bald wird es sie auch zum Bestellen bei Dawanda geben!

Weswegen ich oben einmal gehustet habe: so klein ist die Idee dann doch nicht. Wir werden mit knapp 90 Gästen feiern. Das heißt 90 Holzplatten scheifen, beidseitig Fotos und Botschaften darauf transferieren, versiegeln und überhaupt, erst einmal die Fotos dafür zusammensuchen…
Aber ich freue mich schon auf die Reaktion unserer Gäste (liebe Familie und Freunde, solltet ihr das hier lesen, Ihr dürft euch dann besonders freuen bitte!).

Vielleicht gefällt dir auch…

4 Kommentare

  • Antworten
    Anne
    5. November 2015 at 15:54

    Hallo ich würdr gerne ein Familienfoto auf auf Holz haben …..machen sie sowas auch.

    • Antworten
      Moni
      9. November 2015 at 15:57

      Hello,
      klar, Familienfotos sind natürlich auch möglich.
      In meinem Dawanda-Shop können die Bilder in 3 verschiedenen Formaten direkt bestellt werden: moinmoni.dawanda.de
      Liebe Grüße
      Moni

  • Antworten
    Tanja
    20. Februar 2016 at 10:48

    Moin! Wir haben versucht, das nach zu machen, aber irgendwie gelingt es nicht so recht. Was für einen Leim empfiehlst du? Wir haben mdf Platten aus dem Baumarkt und „richtige“ Fotos benutzt, so wie wir es bei Marry Mag gelesen hatten… Kann es sein, dass Holzleim nicht so das Richtige ist? Danke für Deinen Tipp und diese tolle Idee! Viele Grüße, Tanja

Hinterlasse einen Kommentar